Skip to main content

Liebe Mitglieder und Freunde der Gesellschaft,

02. Juli 2019

Liebe Mitglieder und Freunde der Gesellschaft,

 

heute möchte ich Sie an einige Termin vor der Sommerpause erinnern und auf andere Einladungen aufmerksam machen, die für Sie von Interesse sein könnten.

 

Am Donnerstag, 4. Juli, veranstaltet das Gustav-Stresemann-Institut seinen 10. Nahost-Talk zum Thema: „Gaza – ein Volk in Geiselhaft – Friedenshemmnisse im Nahen Osten“. Um 19 Uhr werden die langjährige Nahost-Korrespondentin Inge Günther, der US-amerikanische Nahost-Experte Michael Cullen, sowie ein Vertreter der Flüchtlingshilfsorganisation UNRWA und der Botschafter der palästinensischen Autonomiebehörde in Österreich miteinander diskutieren. Falls Sie Interesse haben, sollten Sie sich direkt beim GSI unter folgender Adresse anmelden: www.gsi-bonn.de/nahosttalk

 

Am Freitag, 5. Juli, feiert das „Colloquium Humanum“ sein Sommerfest auf die Terrassen der Waldau. Es beginnt um 18 Uhr und bietet Unterhaltung mit der 5-köpfigen Band „The Famouos – Aix Five“. Der Kostenbeitrag beträgt 25,00 € für Mitglieder und 30,00 € für Gäste des CH, zu überweisen auf das Konto des CH: IBAN: DE35 3804 0007 0105 4428 00. Es sind noch Plätze frei.

 

Erinnern möchte ich auch nochmal daran, daß wir am Freitag, 12. Juli, unser eigenes Sommerfest feiern, wie gewohnt auf dem Grillplatz der Waldfreunde Duisdorf, Wesselheideweg. Für Fleisch und Getränke sorgt, wie üblich, die Gesellschaft und erbittet dafür eine Kostenbeitrag von 18 € pro Person, zu überweisen auf unser Konto bis zum 8. Juli. Bis dahin sollten Sie sich auch bei mir anmelden. Bisher ist der Rücklauf noch sehr spärlich. Von Ihnen mitgebrachte Salate und Nachtische sollten das Buffet ergänzen.

 

Gern möchte ich Ihnen auch noch einmal ans Herz legen, sich bis spätestens Mitte Juli für unseren Ausflug nach Lothringen anzumelden, den wir vom 18. Bis 21. September unternehmen werden. Wir werden in Colombey-les-Deux-Églises General de Gaulle einen Besuch abstatten, in Domrémy der Pucelle gedenken und uns in Scy-Chazelles bei Metz an den Gründungsvater Europas, Robert Schuman, erinnern. Den Abschluß bildete der Besuch von Metz mit seinen Sehenswürdigkeiten. Voraussichtlich werden für die Reise Kosten von ca. 400 € für Einzelpersonen und ca. 600 € für zwei Personen im Doppelzimmer entstehen. Einige Plätze sind noch frei, und Sie können sich bis zum 15.7. bei mir anmelden.

 

Beste Grüße,

 

Dr. Detlef Puhl

(Präsident)

 

Liebe Mitglieder und Freunde der Gesellschaft,

14. Juni 2019

Liebe Mitglieder und Freunde der Gesellschaft,

 

heute möchte ich Sie an einige Termin vor der Sommerpause erinnern und auf andere Einladungen aufmerksam machen, die für Sie von Interesse sein könnten.

 

Am Dienstag, 18. Juni, treffen wir uns zu unserem ersten „salon politique“. Wie bei unserem traditionellen „salon littéraire“ treffen wir uns in einer Privatwohnung, diskutieren nach kurzen Einführungen über ein politisches Thema und beschließen den Abend mit einem „buffet dînatoire“. Wir beginnen um 19 Uhr im Hause Tyralla, Deutschherrenstraße 90 in Bad Godesberg. Unsere Mitglieder Rudolf Herrmann und Marc Comte de Trintinian werden uns in das Thema einführen „Frankreich hat keine Wahl – von den Gelbwesten zur Europawahl“, die Konsequenzen aus dem grand débat national. Wer kommen will, kann sich noch bei mir anmelden und möge einen kleinen Beitrag für das Buffet mitbringen.

 

Am Freitag, 21. Juni, veranstaltet das Institut Francais gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wieder seine „Fête de la musique“ – im versteckten Garten der bpb, Adenauerallee 86. Das Fest beginnt um 15 Uhr und dauert bis in die Nacht – mit Spielen für Kinder am Nachmittag und viel Musik.

 

Am Donnerstag, 27. Juni, lädt das „Colloquium Humanum“ zu einem Vortrag des Literaturwissenschaftlers Prof. Dr. Nicholas Vazsonyi aus den USA zum Thema „Richard Wagner – Self-Marketing und die Entstehung einer Marke?“ Wagner begann um 1840 in Paris mit Werbung in eigener Sache und schuf sich so ein erkennbares Profil. Der Vortrag findet statt um 19 Uhr im uns gut bekannten Historischen Gemeindesaal der Erlöser-Kirchengemeinde Bad Godesberg in der Kronprinzenstraße 31. Um Anmeldung wird bis zum 19.6. gebeten bei ch-bonn@t-online.de.

 

Am Freitag, 5. Juli, lädt ebenfalls das „Colloquium Humanum“ zum Sommerfest auf die Terrassen der Waldau. Es beginnt um 18 Uhr und bietet Unterhaltung mit der 5-köpfigen Band „The Famouos – Aix Five“. Der Kostenbeitrag beträgt 25,00 € für Mitglieder und 30,00 € für Gäste des CH. Er sollte mit Anmeldeschluß am 26.6. auf das Konto des CH eingegangen sein: IBAN: DE35 3804 0007 0105 4428 00.

 

Am Freitag, 12. Juli, feiern wir unser eigenes Sommerfest, wie gewohnt auf dem Grillplatz der Waldfreunde Duisdorf, Wesselheideweg. Für Fleisch und Getränke sorgt, wie üblich, die Gesellschaft und erbittet dafür eine Kostenbeitrag von 18 € pro Person, zu überweisen auf unser Konto bis zum 8. Juli. Bis dahin sollten Sie sich auch bei mir anmelden. Von Ihnen mitgebrachte Salate und Nachtische sollten das Buffet ergänzen.

 

Gern möchte ich Ihnen auch noch einmal ans Herz legen, sich bis spätestens Mitte Juli für unseren Ausflug nach Lothringen anzumelden, den wir vom 18. Bis 21. September unternehmen werden. Wir werden in Colombey-les-Deux-Églises General de Gaulle einen Besuch abstatten, in Domrémy der Pucelle gedenken und uns in Scy-Chazelles bei Metz an den Gründungsvater Europas, Robert Schuman, erinnern. Den Abschluß bildete der Besuch von Metz mit seinen Sehenswürdigkeiten. Voraussichtlich werden für die Reise Kosten von ca. 400 € für Einzelpersonen und ca. 600 € für zwei Personen im Doppelzimmer entstehen. Einige Plätze sind noch frei, und Sie können sich bis zum 15.7. bei mir anmelden.

 

Beste Grüße,

 

Dr. Detlef Puhl

(Präsident)